123. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin
29. April - 02. Mai 2017, Mannheim
Alle Newsletter

Samstag, 29.04.2017

K1 - Basiskurs Internistische Intensivmedizin
Uhrzeit: 08:00 Uhr – 18:00 Uhr
Gebühren: 130,- EUR jetzt anmelden

Kursbeschreibung:
Vorsitz: U. Janssens (Eschweiler, DE); M. Buerke (Siegen, DE)

Zielgruppe: Assistenzärztinnen und Assistenzärzte am Anfang der Weiterbildung, die im Rahmen der Ausbildungsrotation auf der Intensivstation arbeiten werden

08:00 Uhr
Monitoring: Ziel und Durchführung
U. Janssens (Eschweiler, DE)

09:00 Uhr
Bettseitige Bildgebung – Basics
G.Michels (Köln, DE)

10:00 Uhr
Pause

10:30 Uhr
Volumentherapie / Therapie mit vasoaktiven Substanzen
K. Fink (Freiburg, DE)

11:30 Uhr
Beatmung / Sedierungsprotokolle
C. Karagiannidis (Köln, DE)

12:30 Uhr
Mittagspause

13:30 Uhr
Bradykarde und tachykarde Herzrhythmusstörungen
K. Mischke (Aachen, DE)

14:30 Uhr
Schock
S. Reith (Aachen, DE)

15:30 Uhr
Pause

16:00 Uhr
Nierenersatztherapie
D. Frank (Eschweiler, DE)

17:00 Uhr
Nosokomiale Infektion – antibiotische Strategien
S. Reith (Aachen, DE)

K2 - Sonoworkshop 1: Niere und ableitende Harnwege
Uhrzeit: 10:00 – 12:00 Uhr
Gebühren: 30,- EUR jetzt anmelden

Kursbeschreibung:
Vorsitz: A. Müller-Marbach (Düsseldorf, DE); K. Stock (München, DE)

Zielgruppe: Assistenz- und Fachärzte Im ersten Teil der Workshops wird als Einführung der praktische Untersuchungsgang der Nieren, Nierengefäße und ableitenden Harnwege interaktiv erarbeitet. Dabei kommen sowohl konventionell-weitverbreitete als auch innovative Ultraschall-Untersuchungsmethoden zur Sprache, ferner berichten die Referenten über die Indikationen für verschiedene Ultraschallmodalitäten in der täglichen Praxis. Im zweiten Teil unterstreichen Nierensonographie-Fallbeispiele aus dem Klinikum Karlsruhe die Rolle der Ultraschalldiagnostik im klinischen Alltag und geben Anregungen für den eigenen Umgang mit der Methode. Im dritten Teil stehen die Referenten dann bei praktischen Übungen am Gerät zu Fragen rund um die Nierensonographie zur Verfügung und geben Tipps und Tricks für die praktische Durchführung.

10:00 Uhr
Niere und ableitende Harnwege
K. Seitz (Karlsruhe, DE)
K. Stock (München, DE)

K3 - Sonoworkshop 2: Taschen-Ultraschallgeräte
Uhrzeit: 12:30 – 14:30 Uhr
Gebühren: 30,- EUR jetzt anmelden

Kursbeschreibung:
Vorsitz: A. Müller-Marbach (Düsseldorf, DE); K. Stock (München, DE)

Zielgruppe: Assistenz- und Fachärzte Der Workshop soll eine Übersicht über die verfügbaren hoch-mobilen Ultraschallgeräte geben und deren Einsatzmöglichkeiten im Sinne der Point of Care Diagnostik aufzeigen. Konkrete Fallbeispiele runden den Workshop ab. Es besteht die Möglichkeit, mobile Ultraschallgeräte selbst auszuprobieren (hands-on).

12:30 Uhr
Taschen-Ultraschallgeräte
W. Heinz (Stuttgart, DE)
K. Stock (München, DE)

K4 - Sonoworkshop 3: Darm-Sonographie
Uhrzeit: 15:00 – 17:00 Uhr
Gebühren: 30,- EUR jetzt anmelden

Kursbeschreibung:
Vorsitz: A. Müller-Marbach (Düsseldorf, DE); K. Stock (München, DE)

Zielgruppe: Assistenz- und Fachärzte Die Darmsonografie ist ein breit verfügbares Diagnostikum und stellt ein festes Standbein in der Diagnostik dar. Nicht nur bei Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, sondern auch bei anderen Erkrankungen des Intestinums kann die Darmsonographie wertvolle Hinweise auf dem Weg zur Diagnose liefern. In diesem Kursmodul werden die Grundlagen der Darmsonographie vorgestellt und anhand von Fallbeispielen ausgeführt. Ausgehend vom Normalbefund werden im Workshop am praktischen Beispiel Schritt für Schritt Pathologika erklärt, die in Summe eine differenzierte sonografische Diagnostik am Darm ermöglichen. Dabei wird ein systemischer Ansatz zur Untersuchung des Magen-Darm-Traktes vermittelt. Im Praxisteil können die Kursteilnehmer in Kleingruppen unter Supervision das theoretisch Erlernte üben.

15:00 Uhr
Darm-Sonographie
S. Pannach (Dresden, DE)
A. Müller-Marbach (Düsseldorf, DE)

Sonntag, 30.04.2017

K8 - InfektiologieKompakt Modul 1: Wenn die Liebe zum Problem wird: STDs
Uhrzeit: 08:00 – 09:30 Uhr
Gebühr: 50,- EUR jetzt anmelden

Kursbeschreibung:
Vorsitz: F. Mandraka (Köln, DE)

Die Akademie für Infektionsmedizin bietet ein curriculäres Fortbildungskonzept für den Erwerb des Zertifikates „Infektiologe – DGI“ an. Von der Akademie werden erneut auf dem DGIM-Kongress drei InfektiologieKOMPAKT-Module angeboten. Hierbei handelt es sich um Fortbildungen, bei denen die aktive Teilnahme jedes Kursteilnehmers gefordert ist. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt. Anhand von Fallbeispielen werden die diagnostischen und therapeutischen Besonderheiten von Patienten mit importierten Erkrankungen, unklarem Fieber oder Infektionen mit multiresistenten Erregern erarbeitet.

08:00 Uhr
Wenn die Liebe zum Problem wird: STDs
F. Mandraka (Köln, DE)

K9 - InfektiologieKompakt Modul 2: Darm mit Charme: Problem Durchfall
Uhrzeit: 10:00 – 11:30 Uhr
Gebühr: 50,- EUR jetzt anmelden

Kursbeschreibung:
Vorsitz: C. Lübbert (Leipzig, DE)

Die Akademie für Infektionsmedizin bietet ein curriculäres Fortbildungskonzept für den Erwerb des Zertifikates „Infektiologe – DGI“ an. Von der Akademie werden erneut auf dem DGIM-Kongress drei InfektiologieKOMPAKT-Module angeboten. Hierbei handelt es sich um Fortbildungen, bei denen die aktive Teilnahme jedes Kursteilnehmers gefordert ist. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt. Anhand von Fallbeispielen werden die diagnostischen und therapeutischen Besonderheiten von Patienten mit importierten Erkrankungen, unklarem Fieber oder Infektionen mit multiresistenten Erregern erarbeitet.

10:00 Uhr
Darm mit Charme: Problem Durchfall
C. Lübbert (Leipzig, DE)

K5 - Sonoworkshop 4: Gallenblase, Gallenwege, Pankreas
Uhrzeit: 10:00 – 12:00 Uhr
Gebühr: 30,- EUR jetzt anmelden

Kursbeschreibung:
Vorsitz: A. Müller-Marbach (Düsseldorf, DE); K. Stock (München, DE)

Zielgruppe: Assistenz- und Fachärzte wir freuen uns darauf, Ihnen im Rahmen des Kongresses der DGIM einen wichtigen Teil der abdominellen Sonographie näher bringen zu dürfen. In kurzen, hoffentlich aber prägnanten Vorträgen und anschließenden praktischen Übungen werden wir Ihnen Tipps und Tricks zu Untersuchung der Gallenblase, der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse näherbringen. Das pankreatiko-biliäre System stellt insbesondere für noch unerfahrene Kolleginnen und Kollegen eine Hürde dar, diese möchten wir mit Ihnen gemeinsam überspringen.
PD Dr. Thomas Händl, Professor Dr. Dirk Becker

10:00 Uhr
Gallenblase, Gallenwege, Pankreas
D. Becker (Hausham, DE)
T. Händl (Augsburg, DE)

K10 - Infektiologie Kompakt Modul 3: Unklares Fieber
Uhrzeit: 12:00 – 13:30 Uhr
Gebühr: 50,- EUR jetzt anmelden

Kursbeschreibung:
Vorsitz: S. Schmiedel (Hamburg, DE)

Die Akademie für Infektionsmedizin bietet ein curriculäres Fortbildungskonzept für den Erwerb des Zertifikates „Infektiologe – DGI“ an. Von der Akademie werden erneut auf dem DGIM-Kongress drei InfektiologieKOMPAKT-Module angeboten. Hierbei handelt es sich um Fortbildungen, bei denen die aktive Teilnahme jedes Kursteilnehmers gefordert ist. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt. Anhand von Fallbeispielen werden die diagnostischen und therapeutischen Besonderheiten von Patienten mit importierten Erkrankungen, unklarem Fieber oder Infektionen mit multiresistenten Erregern erarbeitet.

12:00 Uhr
Unklares Fieber
S. Schmiedel (Hamburg, DE)

K6 - Sonoworkshop 5: Thorax-Sonographie
Uhrzeit: 12:30 – 14:30 Uhr
Gebühr: 30,- EUR jetzt anmelden

Kursbeschreibung:
Vorsitz: A. Müller-Marbach (Düsseldorf, DE); K. Stock (München, DE)

für Ärzte mit Ultraschallerfahrung

Zielgruppe: Assistenz- und Fachärzte Beschreibung: Seit Jahren ist die Diagnostik des Pleuraergusses die Domäne der Thoraxsonographie. Wir möchten Ihnen zeigen, dass es am Thorax außer dem Pleuraerguss deutlich mehr zu entdecken gibt: Rippenfrakturen, Pneumonien und maligne Veränderungen der Lunge und vieles mehr sind mit dem Ultraschall diagnostizierter. Seit einem Jahr ist die Thoraxsonographie in die AWMF-Leitlinie Lungenarterienembolie aufgenommen. Große Fortschritte für die Thoraxsonographie kamen auch aus der Notfallsonographie. Hier wurden in den letzten Jahren zahlreiche Arbeiten insbesondere zum Pneumothorax und den B-Linien veröffentlicht. In unserem Thoraxworkshop möchten wir mit Ihnen die Grundlagen der Thoraxsonographie erarbeiten und wichtige pathologische Befunde vorstellen.

12:30 Uhr
Thorax-Sonographie
J. Kämmer (Berlin, DE)
W. Blank (Reutlingen, DE)

K12 - Geriatrisches Basisassesment in Theorie und Praxis
Uhrzeit: 14:00 – 16:00 Uhr
Gebühr: 40,- EUR jetzt anmelden

Kursbeschreibung:
Vorsitz: T. Kraus (DE); B. Koppi (DE)

Zielgruppe: Niedergelassene Internisten/Allgemeinmediziner mit geriatrischen Klientel Inhalte: Geschichte der Geriatrie und geriatrischem Basisassesment Praktische Anwendung Geriatrisches Basisassesment in der GOÄ

K11 - Typ 2 Diabetes: Was ist überholt? Was bleibt? Was ist neu?
Uhrzeit: 13:30 – 16:45 Uhr
Gebühren: 65,00 EUR jetzt anmelden

Kursbeschreibung:
Vorsitz: C. Jaursch-Hancke (Wiesbaden, DE); W. Krone (Köln, DE)

Zielgruppe: Internisten und Allgemeinärzte

13:30 Uhr
Begrüßung

13:40 Uhr
Orale Diabetesmedikation und GLP 1Analoga
J. Bojunga (Frankfurt am Main, DE)

14:25 Uhr
Insulintherapie
C. Jaursch-Hancke (Wiesbaden, DE)

15:10 Uhr
Diabetes und Herz
W. Krone (Köln, DE)

15:55 Uhr
Diabetes und Niere
F. Strutz (Wiesbaden, DE)

16:40 Uhr
Zusammenfassung

K7 - Sonoworkshop 6: Grundlagen der Leber-Sonographie
Uhrzeit: 15:00 – 17:00 Uhr
Gebühren: 30,- EUR jetzt anmelden

Kursbeschreibung:
Vorsitz: A. Müller-Marbach (Düsseldorf, DE); K. Stock (München, DE)

Zielgruppe: Assistenz- und Fachärzte In diesem Kurs werden die Grundlagen der Lebersonographie vermittelt und anhand von Fallbeispielen aus der klinischen Praxis ausgeführt. Dabei wird ein systematischer Ablauf zur Untersuchung der Leber vorgestellt und Merkmale zur Unterscheidung der gesunden von der kranken Leber herausgearbeitet. Außerdem werden wir Duplexverfahren zur Darstellung und Flussmessung der Lebergefäße demonstrieren und die Bedeutung dieser Verfahren für den Kliniker darstellen. Diese Kenntnisse können dann im praktischen Teil unter Supervision geübt werden.

15:00 Uhr
Grundlagen der Leber-Sonographie
T. Händl (Augsburg, DE)
A. Müller-Marbach (Düsseldorf, DE)

Montag, 01.05.2017

K15 - Spiroergometrie
Uhrzeit: 08:00 – 11:00 Uhr
Gebühren: 90,- EUR jetzt anmelden

Kursbeschreibung:
Vorsitz: H. Olschewski (Graz, AT); G. Kovacs (Graz, AT); N. Tröster (Graz, AT)

Zielgruppe: Ärzte in der freien Praxis oder im Krankenhaus Im Bereich Innere Medizin, Kardiologie, Pneumologie oder Rehabilitation. Vorkenntnisse sind hilfreich, werden aber nicht vorausgesetzt. Beschreibung: Die technischen und physiologischen Grundlagen der Spiroergometrie werden erklärt, und einer der Kursteilnehmer wird spiroergometrisch untersucht. Anhand dieses Beispiels werden die physiologisch erwarteten Messwerte in der Gruppe diskutiert. Anschließend findet eine Diskussion von Fallbeispielen bei Erkrankungen des kardiopulmonalen Systems statt. Ziel des Kurses ist das Erlernen der korrekten Durchführung und Interpretation der Spiroergometrie.

K14 - Komplexe EKG-Befunde
Uhrzeit: 08:00 – 11:00 Uhr
Gebühren: 60,00 EUR jetzt anmelden

Kursbeschreibung:
Vorsitz: G. Grönefeld (Hamburg, DE); C. Paitazoglou (Hamburg, DE)

Zielgruppe: Beschreibung: 12-Kanal EKG in Diagnose und Differentialdiagnose internistischer Erkrankungen: z.B. Kardiomyopathien, Ischämie, Elektrolytstörungen, Lungenembolie, etc.. Rhythmologie: Bradykarde Rhythmusstörungen, supraventrikuläre Tachykardien mit Demonstration von einzelnen Holter- oder invasiven EPU-Befunden. Im Rahmen einer lockeren Systematik werden EKG-Fallbeispiele von unterschiedlichen Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems gemeinsam diskutiert. Es besteht die Möglichkeit der (inter-) aktiven Beteiligung. Vorkenntnisse der EKG-Diagnostik werden vorausgesetzt, EPU-Kenntnisse sind nicht erforderlich.

K13 - Komplexe EKG-Befund K13 - Refresherkurs Internistische Intensivmedizin
Uhrzeit: 08:00 – 18:00 Uhr
Gebühren: 130,- EUR jetzt anmelden

Kursbeschreibung:
Vorsitz: U. Janssens (Eschweiler, DE); M. Buerke (Siegen, DE)

Zielgruppe: Erfahrene Intensivmedizinerinnen und Intensivmediziner, Fachärztinnen und Fachärzte, die die Zusatzbezeichnung „Intensivmedizin“ erwerben wollen

08:00 Uhr
Nierenersatztherapie
S. John (Erlangen, DE)

09:00 Uhr
Akute Herzinsuffizienz und kardiogener Schock
U. Janssens (Eschweiler, DE)

10:00 Uhr
Pause

10:30 Uhr
Differenzierte nicht-invasive / invasive Beatmung und Weaning
S. Kluge (Hamburg, DE)

11:30 Uhr
Ethik
U. Janssens (Eschweiler, DE)

12:30 Uhr
Mittagspause

13:30 Uhr
Akute Pankreatitis / Leberversagen
V. Fuhrmann (Hamburg, DE)

14:30 Uhr
Ernährungstherapie
W. Druml (Wien, AT)

15:30 Uhr
Pause

16:00 Uhr
Sepsis
M. Kochanek (Köln, DE)

17:00 Uhr
Vergiftungen
I. Weilemann (Mainz, DE)

K16 - Echokardiographie kardiologisch relevanter Krankheitsbilder
Uhrzeit: 12:00 – 16:00 Uhr
Gebühren: 90,- EUR jetzt anmelden

Kursbeschreibung:
Vorsitz: H. Grawe (Wiesbaden, DE); A. Grawe (Wiesbaden, DE)

Zielgruppe: Echokardiographische Vorkenntnisse Beschreibung: Die Diagnostik klinisch relevanter kardiologischer Krankheitsbilder wird unter besonderer Berücksichtigung der Echokardiographie besprochen. Die therapeutischen Konsequenzen werden anhand der aktuellen Leitlinien erörtert. Die Wertigkeit etablierter und moderner echokardiographischer Methoden werden diskutiert.

12:00 Uhr
Systolische und diastolische LV-Funktion
A. Grawe (Wiesbaden, DE)

13:00 Uhr
Kardiomyopathien
A. Grawe (Wiesbaden, DE)

14:00 Uhr
Mitralinsuffizienz
H. Grawe (Wiesbaden, DE)

15:00 Uhr
Endokarditis
H. Grawe (Wiesbaden, DE)

K19 - Manometriekurs Ösophagus
Uhrzeit: 14:30 – 17:30 Uhr
Gebühren: 65,- EUR jetzt anmelden

Kursbeschreibung:
Vorsitz: P. Enck (Tübingen, DE); H. Allescher (Garmisch-Partenkirchen, DE)

Zielgruppe: Der Kurs richtet sich an Ärztinnen und Ärzte sowie an medizinisches technisches und pflegerisches Personal, die die neuen Möglichkeiten kennen lernen wollen bzw. die vorhandenen Erfahrungen vertiefen wollen. Beschreibung: Schluckstörungen stellen in der internistischen Praxis oftmals ein Problem dar, da ihre Objektivierung eine Funktionsuntersuchung (Manometrie) erfordert, die oftmals nur in spezialisierten Zentren vorhanden ist. Gegenüber der traditionellen Ösophagusmanometrie hat die technische Weiterentwicklung als hochauflösende Manometrie (high resolution manometry, HRM) wesentliche Fortschritte gebracht, die sich in bessere Diagnostik und besseres klinisches Management umsetzen lassen. Dazu gehört auch die neue Chicago-Klassifikation der Ösophagus-Funktionsstörungen. Die Untersuchung der Speiseröhre mittels der HRM wird von einem erfahrenen Experten anhand klinischer Beispiele und einer Live- Demonstration der Untersuchung erläutert. Ein Kursus der Deutschen Gesellschaft für Neurogastroenterologie und Motilität (DGNM) mit freundlicher Unterstützung der Firma Standard Instruments GmbH, Karlsruhe

Dienstag, 02.05.2017

K17 - Gelenksonografie für den Internisten
Uhrzeit: 10:00 – 13:00 Uhr
Gebühren: 45,- EUR jetzt anmelden

Kursbeschreibung:
Vorsitz: M. Broll (Florstadt, DE)

Zielgruppe: Weiterbildungsassistenten und Fachärzte aus Innerer Medizin, Rheumatologie, Orthopädie und Unfallchirurgie mit Grundkenntnissen in der Ultraschalldiagnostik. Kursbeschreibung: Gerade beim rheumatologischen Leitsymptom Schmerz und Funktionseinschränkung im Bereich des Bewegungsapparates ist die Differenzierung zwischen der Arthralgie und dem spezifischen Nachweis einer Arthritis von großer Bedeutung hinsichtlich der ätiologischen Einordnung einer Gelenkstörung und damit des gefällten Therapiekonzeptes. Die möglichst frühe Diagnosestellung ist gerade bei entzündlich-rheumatischer Genese unerlässlich um Gelenkstrukturen durch geeignete Therapien wirksam zu erhalten sowie durch Indikatoren die Aktivität zu kontrollieren und Therapieeffekte abzubilden. Ziel ist es die Bildakquisation und Interpretation nach strukturierter Untersuchung im Ansatz zu erlernen und dabei gerade Zeichen einer entzündlichen Gelenkbeteiligung zu erkennen und zuzuordnen.

K18 - Tropenmedizin in der täglichen Praxis ABGESAGT